• © www.LSD.co.at
  • © www.LSD.co.at / © Johannes Felsch
  • © www.LSD.co.at / © www.cityfoto.at

Die Geschichte zur Entstehung

1927 erwarben Meyr Josef und Gattin Maria den Peuntenhof

1969 erbte Mettler Johann sen. den Bauernhof (damals noch Peunten) von seiner Großmutter Meyr Maria

1971 baute Johann sen. eine Jausenstation (damals jüngster Wirt in Tirol mit 24 Jahren)

1972 am 19. August Eröffnung der Jausenstation

1973 wurde das Bienenhaus von Johann´s Bruder Sebastian von Oberndorf zum Pointenhof mit zwei Traktoren geliefert und wird bis heute als Schneebar genutzt

1977 erbaute Johann Mettler sen., genannt Hans das landschaftliche Nebengebäude

1985 aus Dankbarkeit über die wiedererreichte Gesundheit errichteten Hans und Martha Mettler eine Kapelle, die dem heil. Antonius gewidmet ist.

1986 ersetzte Hans sen. die Ölheizung gegen eine Hackschnitzelheizung mit der er einer der Pioniere in Tirol war.

2004 Wurde ein Teil der Terrasse zu unserem Wintergarten

2007 Neubau der Hackschnitzel Heizungsanlage

2010 übergibt Hans Mettler sen. auf  auf Hansi Mettler jun.

2010 Umbau von Keller und Lokal sowie Neubau der Toiletten und dem Treppenhaus

2010 am 25. November Neueröffnung

2012 voraussichtlich Bau der Bucht